Internet Verbindung ist alle 2 Minuten weg (Ja es ist TELEKOM!)

  • Wo man es in deinem Router nachlesen kann, weiß ich jetzt leider nicht ohne das Webinterface zu kennen.


    Aber du kannst mal nachschauen wie dein Netzwerk hinsichtlich DHCP clientseitig konfiguriert ist:


    Unter Windows 7 machst Du folgendes:


    gehe auf Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Netzwerk- und Freigabecenter.


    Da steht "aktive Netzwerke anzeigen", darunter der Name deines (Heim-)Netzwerkes. Daneben steht was von Zugriffstyp, Heimnetzgruppe und Verbindung. Auf den Eintrag für Verbindung klickst du drauf. Da öffnet sich ein neues Fenster - in dem Fenster findest du eine Schaltfläche "Details" - drück drauf.


    Da bekommst du ne menge Zeug angezeigt - wichtig für dich ist jetzt erstmal "DHCP-aktiviert"


    WINDOWS XP: http://www.winhelpline.info/fo…r-schritt.html#post554812 und http://www.winhelpline.info/fo…r-schritt.html#post554814

    ---------------------------------------------

    IGN:
    Acc 1: Sir Kingsize | Acc 2: Kharma Ceutical

    ---------------------------------------------

  • Quote from Tuck [Kidz];7887165

    Wegen irgendwas ist gut und sehr detailiert beschrieben, aber egal.



    es besteht tatsächlich die Möglichkeit, dass [der] Gerät einfach nur falsch eingestellt ist - in dem Fall liegt es dann nicht am Speedport sondern an dem Benutzer (bzw. demjenigen der ihn eingestellt hat).
    Und dann ist halt auch die Frage: Wo steht [der] Gerät, ist es ggf. dauerhaft hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt, wird der Speedport öfter hin und her bewegt (und fällt dabei immermalwieder ein bisschen um oder gar irgendwo runter) steht der Speedport vielleicht auf einer (etwas älteren...) Mikrowelle, oder oder oder...


    Keine Ahnung was an dem vorigen Teil kaputt war, hatte die ganze Zeit nur noch rot geblinkt, was bedeutet das es nicht mehr fehlerfrei funktioniert. Aber das vorige Gerät hat ja auch nichts mit dem Thema hier zu tun, ich wollte nur sagen das wir das jetzige Teil erst einige Monate haben.


    Das Gerät steht auf dem Tisch, es fällt nicht öfters hin, steht nicht auf einer Mikrowelle :confused:, oder sonstiges, hinter dem Tisch ist eben ein Fenster, aber ich glaube nicht das es deswegen Probleme gibt.


    Quote

    Wo steht [der] Gerät, ist es ggf. dauerhaft hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetz


    Edit:



    Das ist aktiviert, und nun?

  • Schau mal in der Weboberfläche des Speedport unter


    Nertzwerk(?) ob da was zu DHCP steht...


    Ist auch an, steht da.


    Hast du den Router schonmal resettet und/oder die Firmware aktualisiert?


    Und in den Anleitungen steht auch ne Menge Troubleshotting:
    Typ A: http://www.telekom.de/dlp/eki/…edportW503V_TypA_0909.pdf
    Typ C: http://www.telekom.de/dlp/eki/…ortW503V_TypC_05.2009.pdf


    Ja wurde schon letztens alles wieder zurückgesetzt. Und Firmware ist auf dem aktuellsten Stand.


    Also ganz ehrlich, was erwartest Du denn per Mail groß zu bekommen?


    Wenn mir sowas passiert ruf ich da an. Wäre btw auch meine erste Reaktion bevor ich mich zB an ein "MMO-Forum" wende.


    Ist das nicht egal ob Anruf oder Email? Prüfen tun sie es trotzdem. Außerdem, wie soll ich anrufen wenn meine Verbindung die ganze Zeit weg ist? Bei Email kommt die Problemmeldung wenigstens noch bei ihnen an. Dein Text klingt so zickig ...

  • Könnte es sein, dass der Router einfach "automatisch" alle ~2 Min neugestartet wird? Es gibt da ein paar Anwendungsbereiche in denen man darauf angewiesen ist eine neue IP zu bekommen.


    Das Problem würde in diesem Fall durch ein Programm auf deinem Rechner (oder einem anderen im Netzwerk befindlichen) ausgelöst, das im Hintergrund dem Router befiehlt sich abzuschalten und neuzustarten wodurch kurzzeitig ~30-120 Sekunden der Kontakt zum Router und die Verbindung zum Internet unterbrochen wird.
    Hier gilt: Unbedingt mit den anderen Personen, die sich im Netzwerk befinden, sprechen. Möglicherweise Router "beobachten" wenn die Verbindung abbricht.


    Anderes Problem könnte sein, das sich jemand unberechtigtes in eurem Netzwerk rumtreibt. Hier bieten vorallem ungeschützte W-Lan-Netze Angriffsfläche, sowie "Standart" Passwörter für die Router Administration.
    In diesem Artikel von Stern.de gibt es alle Punkte die zu beachten sind.


    Ein weiteres Problem könnten möglicherweise Schadsoftware sein, wobei ich in diesem Fall noch nie von solchen Symptomen gehört habe.


    Hinweis:
    Dies sind reine Vermutungen und Probleme die man grundlegend ersteinmal ausschließen sollte. Es muss nicht unbedingt am Netzwerk selbst liegen, das diese Probleme auftreten.


  • Ist das nicht egal ob Anruf oder Email? Prüfen tun sie es trotzdem.


    Nö ist es nicht. Du kannst seitenweise Romane hier schreiben und doch nicht weiter kommen. Vllt sagt der Typ in der Hotline "Ach wissen Sie, wir schicken ihnen einffach nen Techniker/ ein neues Gerät" und fertig ist das Thema...so ist es jedenfalls bei mir meistens gelaufen wenn ich da angerufen habe. Den meisten Stress dabei hat imemr nur die Wareteschleife gemacht.... so what?





    Außerdem, wie soll ich anrufen wenn meine Verbindung die ganze Zeit weg ist? Bei Email kommt die Problemmeldung wenigstens noch bei ihnen an. Dein Text klingt so zickig ...


    Der Text klingt nur so zickig, wie der, der ihn liest oder? :rolleyes:
    Zudem passt da irgendwas nicht...

    Nein, tun wir nicht.
    Edit: Also wenn wir mit dem Telefon telefonieren, geht die Internet Verbindung nicht weg!



    Eine andere Sache, ich habe letzte Woche eine Mail von der T-Kom bekommen, von wegen dass ich ne neue Firmware auf meinen Speedport W504V machen soll, wegen Lücken in der Sicherheit, ich hatte zuerst so etwas bei Dir vermnutete, aber nix im Netz dazu für deinen Router gefunden...vllt ...falls Du doch anrufts...da mal nachhaken.

  • Es bringt nichts in den Netzwerkeinstellungen herumzufummeln, denn die sind ja ok.


    Die Leitungsprüfung hat nichts ergeben laut Telekom.


    Es können aber immer noch die Leitungen sein. (Telefondose, Stecker, Kabel) Die kurze Telekom Messung bringt bei wacklern nicht unbedingt ein Ergebnis.


    Den Router überprüft man, indem man einen anderen anschliesst. Neugestartet hast du ja schon.


    Das Routerlog wäre wichtig. Hat der Speedport so was?


    Der Router zeigt dir auf jeden Fall an, wer per Wlan eingeloggt ist. Da kannst du prüfen, ob unerwartete Teilnehmer vorhanden sind. Ist aber eher unwahrscheinlich.


    Also: ohne Testrouter kommst du nicht weiter.
    Du kanst höchstens die Telekom beauftragen. Je nachdem was das Problem ist kostet es dann eventuell. (Auf dem Telekom Router ist Gewährleistung, aber die Hausverdrahtung ist deine Sache)