FAQ: Gilde gründen

  • Grüße euch,
    wir hatten wie andere auch anfängliche Schwierigkeiten eine Gilde zu gründen.
    Mittlerweile steht fest: Es lag kein Bug o.ä. vor, sondern die IG-Prämissen für eine Gründung sind für schlichtweg anders konfiguriert.


    Wie eröffnet man eine Gilde?
    Um eine Gilde zu gründen öffnet man mittels des Shortcuts ‘G’ das Gildenmenüfenster.


    Dort trägt man Gildennamen ein & Kürzel ein. IG sieht man nur das Kürzel nach dem Mitgliedernamen.
    ACHTUNG: Der Gildenname muss mindestens aus zwei Wörtern bestehen, Kürzel muss 2-4 Zeichen lang sein.

    Welche Ränge gibt es?

    • Anführer
    • Offizier
    • Mitglied


    Spezielle Rechte lassen sich frei vom Anführer konfigurieren.


    Allgemeines

    • Der Account wird in die Gilde geladen, nicht einzelne Charaktere
    • Gildenmitglieder müssen nicht den gleichen Heimatserver haben. Andere Heimatserver werden dann gelistet in der Mitgliederliste


    Standardansicht Mitgliederliste:


    • Accountname, dahinter in Klammern aktueller Char IG oder zuletzt IG, wenn offline
    • Level, Aufenthaltsort, Heimatserver, Berufe + Level, freigeschaltete Erfolge


    Die Ansicht der Mitgliederliste kann jeder frei konfiguriere.


    Inwieweit im Release andere Prämissen (z.B. Gildenmeister in den Hauptstädten, gegen Gebühr etc.) noch hinzukommen könnten ist unbekannt.
    Mit dem Gildenmeister in Löwenstein konnte ich nicht reden für Erweiterungen wie z.B. Wappen: Ihr besitzt kein Bankfach. :|-| Wie man ein anlegen könnte: :confused::confused::confused:


    Es grüßt,
    Lientje
    Hohepriesterin der Illuminati

    @Admins: Falls dies der falsche Ort sein sollte, bitte verschieben. Wusste nicht Recht wo ich diese Information verankern sollte.

  • Fehlt nur noch, dass man in mehreren Gilden sein kann!
    und die Bauplane bestimmte Stufen hat die man zuerst erforschen muss...


    Und alles was man macht z.B. Events, Quests, Dungeons, PVP wie WWW bringt der Gilde Punkte ein, die man für den Ausbau der Gilde verwenden kann... z.B. für das Wappen (Herstellungsdauer 1Tag)

  • Ja, ich wollte jetzt nicht alles vorneweg nehmen - ein wenig kann man das dann ja schon selbst entdecken. Prinzipiell ging es nur darum, dass viele Probleme hatten und wohl wie wir, weil man halt eigentlich nur ein Wort im Gildennamen hat ;)

  • joa schon, aber, dass mit den Wappen, ist schon etwas komplizierter, was man aber für andere Gilden mal erwähnen könnte... man braucht erst 500 Punkte um in der Politik die Stufe 1 zu erforschen (16 Stunden) und dann noch 100 Pkt für das Wappen (1Tag)
    Das gleiche gilt auch für die anderen Bäume.

  • Dann müsst ihr euch was überlegen, z.B. Clan Mustermann.
    Derzeit muss man mindestens zwei Wörter angeben - keine Ahnung, ob im Release eine Änderunge erfolgt.


    Man sieht letztendlich IG eh nur das Kürzel ;)


    Neinein, damit meine ich, wir konnten „unsere“ Gilde (bin mehr durch Zufall da beigetreten) erstellen, obwohl sie nur ein Wort hat. Weiß nicht, wie du auf das mit den zwei Wörtern kommst?

  • Neinein, damit meine ich, wir konnten „unsere“ Gilde (bin mehr durch Zufall da beigetreten) erstellen, obwohl sie nur ein Wort hat. Weiß nicht, wie du auf das mit den zwei Wörtern kommst?


    Das ist echt arg komisch. Ging nämlich bei niemanden, der es probiert hat.
    Aber kann durchaus sein, dass es ein Bug war und der mittlerweile behoben wurde!

  • Wie der Titel schon sagt, hab ich ein paar Fragen zu den Gildenaufwertungen und hoffe mal, das mir da jemand helfen kann.


    Zuerst mal: Weis jemand, ob es irgendwo eine komplette Auflistung der Aufwertungen gibt? Hier hab ich zwar eine Liste gefunden, aber ich hab ehrlich gesagt so meine Zweifel, das die vollständig ist, weil es z.B. für Politik Stufe 5, Wirtschaft Stufe 2 & 5 und Architektur Stufe 3 keine einzige Aufwertung gibt und das kommt mir doch ein wenig seltsam vor.


    Und dann hab ich noch Fragen zu ein paar speziellen Aufwertungen:


    Zum Einen gibt es bei Politik Stufe 3 ja den "Vertrag mit einem Asura-Freiberufler". Versteh ich die Wirkung dessen richtig, das man, wenn man den hat, die Aufwertungen (zumindest die dauerhaften) bauen kann, ohne einen Slot für Aufwertungen zu verbrauchen?
    Also im Klartext, meine Gilde hat den Freiberufler und die Werkstatt aus Architektur und dann kann ich gleichzeitig eine dauerhafte Aufwertung (z.B. die Gildenschatzkammer) und zwei temporäre Boni (z.B: erhöhter Einfluss und erhäöhtes Karma von Events) bauen? Das wäre ja mal eine coole Sache.


    Zum Anderen kann man sich ja bei Architektur den Gildengeheimvorrat (Gildentresor und Goldspeicher mit 50 Plätzen) und die Gildenschatzgrube (Gildentresor mit 100 Plätzen) freischalten.
    Ist das beides dann quasi eine Bank, in der die Lagerplätzte zusammengefasst werden oder sind das zwei völlig verschiedene Lager? Weil den Zugriff auf den Geheimvorrat und die Schatzkammer kann man in den Gildenrechten ja auch getrennt zuweisen und mir erschließt sich der Sinn von zwei getrennten Gildenlagern nicht so wirklich…

  • Entweder sind es getrennte Offiziers- und Member-Lager, oder es sind die Item-Lager und die maximal lagerbare Menge an Gold.

  • Es müsste einmal ein offenes Lager sein und das andere für bestimmte Gegenstände (z.B. Rohstoffe, Materialien)in fest definierte Slots.


    Ah, also in etwa so, wie das Lagerhaus für die eigenen Charaktere, nur das man sich für die Gilde beides getrennt freischalten muss... Ok, das würde Sinn ergeben.


  • [*]Der Account wird in die Gilde geladen, nicht einzelne Charaktere


    Bist du dir da sicher?


    Man sieht mit jedem Char jede Gilde in der man ist aber man hat dann mit diesem Char ja unten den "beitreten" button, der wohl auch funktioniert.


    Der würde ja sonst keinen sinn machen.

    Das Böse lauert nicht im Dunkel der Nacht sondern in den Tiefen der menschlichen Seele.

  • Bin ich mir sicher, da immer der Accountname in der Memberliste aufgelistet war und in Klammern dahint der IG-Charname mit dem man gerade online ist oder zuletzt online war. Wenn man die Chars wechselt und in keiner anderen Gilde mit diesen ist, ist man defacto auch in der Gilde gelistet.


    Keine Ahnung ob man als Gilde sieht, wenn Leute noch mit ihrem Account in einer anderen Gilde sind. Wir haben keine Leute, die noch in andere Gilden joinen und getestet haben wir es dementsprechend auch nicht ;)

  • Man sieht, wenn jemand eine andere Gilde repräsentiert. Zwar nicht welche und wie viele andere Gilden man hat aber wenn man die eigene Gilde anzeigen lässt hat man ein normales grünes onlinezeichen, repräsentiert man gerade eine andere ist beim grünen Zeichen zusätzlich ein grauer balken

  • Bist du dir da sicher?


    Man sieht mit jedem Char jede Gilde in der man ist aber man hat dann mit diesem Char ja unten den "beitreten" button, der wohl auch funktioniert.


    Der würde ja sonst keinen sinn machen.


    Der beitreten button ist um die gilde zu wechseln die man repräsentiert.
    Der button daneben um die gilde zu verlassen, mit dem gesamten account.

  • Also, wenn ich das richtig verstanden habe, könnte man folgendes machen...


    1 Account, Hauptcharakter vorhanden, Lagerchar vorhanden. (höhöhö)


    Mit dem Hauptcharakter ist man Mitglied einer stolzen Gilde, und ein überaus eifriger Craftsman. Weil die Taschen jedoch ständig rappelvoll sind, erstellt man sich einen Lagercharakter... dessen Taschen kurz darauf ebenfalls total dicht sein dürften.
    ...also mit ihm (dem Lagerchar) eine Lager-Gilde eröffnen.
    Danach benutzt man eine Weile lang den Hauptcharakter, um Einfluss-Währung für die Gildentruhen dieser Lagergilde zu organisieren, und hat dann ein noch fetteres Lager. :]



    Btw. Hat jemand probiert, die Standard-Ränge (Anführer/Offizier/Mitglied) umzubenennen?