Laptop stürzt ab

  • Moin
    Ich hab mir letzten August nen Laptop beim Mediamarkt gekauft (Acer Aspire 7750G für 800€). Der hatte eigentlich schon immer des Problem, dass er sich komplett einfriert bzw abstürzt. Am Anfang is des aber eigentlich nur dann passiert, nachdem ich den Ruhezustand/Energiesparmodus verwendet hab. Nur seit den letzten Monaten passiert des auch mal einfach so beim spielen, surfen, etc. Ist natürlich "etwas" lästig.
    So, was ich schon probiert hab, ums zu lösen ist, ich hab ihn zum Mediamarkt zur Reparatur gegeben (auf Garantie). Nach ner Woche war er wieder da. In dem Bericht von der Reparatur stand, die hätten Lüfter und Kühlkörper gereinigt und nen Belastungs- und Temperaturtest gemacht. Hab gleich mal getestet: Innerhalb der ersten Stunde wieder der erste Absturz.
    Danach hab ich mir gedacht, ich setz mal Windows neu auf (Win7 x64). Key is ja dabeigewesen. War ein bisschen nervig, die ganzen Treiber noch zu suchen und auf ne CD zu brennen, aber was tut man nicht alles. Nach der Installation wieder getestet, lief erstmal einwandfrei, schön absturzfrei. Eine Woche später: zu früh gefreut, Absturz. Seitdem is des Problem immer noch/wieder da.


    Hat wer ne Ahnung, was die Ursache für des Problem ist und wie es sich beheben ließe?
    Wenn alles nicht hilft, hab ich beim Mediamarkt irgendwelche Ansprüche z.B. auf Umtausch?


    :cheers:

    Ing.Namen:
    E/xx: Don Daniel
    Me/xx: Bon Bernhard
    A/xx: Schatten Assa

    Rt/xx: Derbe Rituu
    N/xx: Derbe Necroo

  • Du bekommst Gewährleistung für Fehler, die beim Kauf schon vorhanden bzw. angelegt waren. Nach ablauf von 6 Monaten musst du das im Zweifelsfall beweisen.


    Das Problem ist: du weisst selbst nicht, wo das Problem ist.
    Ist es die Temperatur? Dann solltest du die auch unter Last messen. Vermutungen bringen nichts.
    Zur Sicherheit einen Memtest durchlaufen lassen und wenn auch nur um defektes RAM auszuschließen.
    Festplatte prüfen mit Oberflächencheck und die SMART Daten auslesen.


    Everest und zahllose andere Tools bieten die Möglichkeit Temperaturen zu messen und SMART Daten anzusehen.
    Memtest86+ muss als Image auf eine CD gebrannt werden. Dann davon booten und durchlaufen lassen.
    Ins Log schauen! (Ereignisanzeige) Nachsehen ob und welche Fehler dort aufgelistet wurden.


    Danach weiss man dann vielleicht etwas mehr.

  • Gut ich mach jez mal den Memtest, mal sehen.
    Aber Temperatur glaub ich nicht. Im Bericht steht wie schon gesagt "Temperaturtest bestanden". Außerdem kommts auch vor, dass er schon nach ca. 5 Minuten abkackt.


    So, habe Memtest mal durchlaufen lassen, hat aber keinen Fehler gefunden. :confused:


    Nochmal zur Rückgabe:

    Quote

    Du bekommst Gewährleistung für Fehler, die beim Kauf schon vorhanden bzw. angelegt waren. Nach ablauf von 6 Monaten musst du das im Zweifelsfall beweisen.


    Da die 6 Monate schon vorbei sind, muss ich des also beweisen, dass des schon von Anfang an so war. Würde dafür ne Zeugenaussage bzw in schriftlicher Form o.ä. reichen?

    Ing.Namen:
    E/xx: Don Daniel
    Me/xx: Bon Bernhard
    A/xx: Schatten Assa

    Rt/xx: Derbe Rituu
    N/xx: Derbe Necroo

  • Da die 6 Monate schon vorbei sind, muss ich des also beweisen, dass des schon von Anfang an so war. Würde dafür ne Zeugenaussage bzw in schriftlicher Form o.ä. reichen?


    Nein, nur wenn der Händler darauf besteht und die Reparatur ablehnt.


    Dann brauchst du auch nicht irgendeine Zeugenaussage, sondern ein Gutachten.
    Also geh hin und bleibe freundlich. Du hast ja 2 Jahre Gewährleistung. Alle Händler, die Ihre Kunden behalten wollen stellen sich normalerweise nicht an.

  • Und wo bekommt man so ein Gutachten?


    Also sollte ich denen auf jeden Fall noch eine Chance geben, den zu reparieren? Und wenn die des beim 2. Mal immer noch net hinbekommen kann ich ihn dann zurückgeben?

    Ing.Namen:
    E/xx: Don Daniel
    Me/xx: Bon Bernhard
    A/xx: Schatten Assa

    Rt/xx: Derbe Rituu
    N/xx: Derbe Necroo

  • Du musst zwar nicht beliebig viele Reparaturversuche hinnehmen, 2 aber sicherlich schon.


    Wenn alles schief geht kannst du auch eine Wandlung verlangen. Rechtsberatung kann ich aber nicht liefern. Falls es Ärger gibt wird ohne Anwalt kaum was gehen.


    Was machst du dir Gedanken über ungelegte Eier? Sieh erst mal was beim nächsten Reparaturversuch herauskommt.

  • Ja genau 2 Versuche muss man denen geben, wenn die den Fehler dann noch net behoben haben, wirds unzumutbar.
    Gut dann schick ich den jez nochmal ein.


    Mir is noch eingefallen, ich könnte noch sagen, dass er immer bei nem bestimmten Spiel abstürzt: League of Legends. Des Abstürzen passiert eigentlich nur bei diesem Game und ist erst aufgetaucht, als ich LoL installiert hab.
    Minecraft zock ich auch noch ab und zu, bei dem hängt er sich aber nur auf, statt abzustürzen.
    Also zusammengefasst dieses Einfrieren wie meistens bei Minecraft hatte ich schon immer, aber meistens nur nach dem Ruhezustand. Wurde also recht leicht eingedämmt, indem ich den einfach nicht mehr hernehme. Seit LoL passiert dieses Einfrieren wieder häufiger.
    Und des Abstürzen kam erst, als ich LoL installiert hab und kommt auch nur bei diesem vor.
    Is aber noch nie vorgekommen, wenn ich andere Spiele wie GTA IV oder spiel.


    So, vielleicht ist diese Info auch noch irgendwie hilfreich.


    :cheers:

    Ing.Namen:
    E/xx: Don Daniel
    Me/xx: Bon Bernhard
    A/xx: Schatten Assa

    Rt/xx: Derbe Rituu
    N/xx: Derbe Necroo

  • Mir is noch eingefallen, ich könnte noch sagen, dass er immer bei nem bestimmten Spiel abstürzt: League of Legends. Des Abstürzen passiert eigentlich nur bei diesem Game und ist erst aufgetaucht, als ich LoL installiert hab.:cheers:


    Das liefert der anderen Seite das Argument: "liegt nicht am Gerät, liegt am Spiel"

  • Püh des wär sowas von dreist. Bei anderen läuft des Spiel tadellos.


    Trotzdem, des Hauptproblem mit dem Einfrieren war schon von Anfang an. Und ich kann ja wohl erwarten, dass man damit Spiele ohne Probleme spielen kann.

    Ing.Namen:
    E/xx: Don Daniel
    Me/xx: Bon Bernhard
    A/xx: Schatten Assa

    Rt/xx: Derbe Rituu
    N/xx: Derbe Necroo

  • Hm interessant. Hab seit gestern mal Need for Speed World ausprobiert und bei dem Spiel hatte ich grade eben wieder nen Absturz.
    Liegt also wohl kaum an League of Legends


    Oh und hab zufällig noch was in dem Thread "Blackscreen beim Zocken" gesehen:

    Leider nein, es sei denn es ist ein feiner Metalspahn rein gekommen (Mikroskpisch klein ^^) der nen Kurzen verursacht. Aber es würde das erste Problem mit dem Blackscreen erklären. Der Monitor bleibt auch dann hin und wieder aus wenn man den PC hoch fahren will und man hat das Gefühl das nur die Lüfter an sind.


    Des passiert auch manchmal, wenn er grade abgestürzt ist und ich das Kabel zieh und neu anschalte, bleibt der Bildschirm schwarz und von der Festplatte hört man auch nichts, nur die Lüfter sind an.

    Ing.Namen:
    E/xx: Don Daniel
    Me/xx: Bon Bernhard
    A/xx: Schatten Assa

    Rt/xx: Derbe Rituu
    N/xx: Derbe Necroo

  • Der war seit ca. 15 min an (im Voraus angeschaltet, noch gar nichts geöffnet), des Spiel war nach diesen 15 min etwa 5 min offen. Der war höchstens lauwarm.
    Und siehe nochmal vorherigen Post, hab was interessantes gefunden und geedited.

    Ing.Namen:
    E/xx: Don Daniel
    Me/xx: Bon Bernhard
    A/xx: Schatten Assa

    Rt/xx: Derbe Rituu
    N/xx: Derbe Necroo

  • Wo ist das Problem, das Gerät zum MediaMarkt zu tragen mit der Bitte, es zu überprüfen, weil es im laufenden Betrieb immer wieder abstürzt?


    Brauchst gar nicht auf bestimmte Spiele abstellen. Einfach sagen, das macht der, wenn du spielst, im Netz surfst oder Musik hörst.


    Da ja noch keine 2 Jahre alt ist, möchtest du das bitte geklärt haben.


    Wenn die MM-Leute was nicht sehen sollen, nimmst es vorher natürlich von der Platte. ;)

  • Jop des hatte ich auf jeden Fall noch vor.
    Was sagt ihr zu dem Metallsplitter? Wär des eine logische Erklärung?

    Ing.Namen:
    E/xx: Don Daniel
    Me/xx: Bon Bernhard
    A/xx: Schatten Assa

    Rt/xx: Derbe Rituu
    N/xx: Derbe Necroo

  • Hab z.Z. auch nur einen älteren Laptop zum zocken und hab dein beschriebenes Problem auch schon gehabt. Vor allem am Fr. des letzten BWE, da ist mein Laptop übel abgeschmiert, Sa. und So. wurd da aber schon ordentlich optimiert, sodass ich doch noch gut zocken konnte.


    Falls die Reparatur bei MM keine Besserung bringt, hier ein paar Standard-Tips, damit der Lapi nicht so schnell erhitzt.


    -Aktuelle Graka-Treiber installieren, wichtig hierbei immer erst die Treiber von der Herstellerseite des Notebooks benutzen, falls dort nur eine ältere Version zu finden ist..egal versuche diese zuerst. Wenn du neugierig bist um zu sehen, ob die neuste Treiberversion des Graka-Herstellers verbesserung für die Grafik ING bringt, sichere vor der Treiberinstallation dein System, damit du ggf. ohne Probs wieder auf die alte Version wechseln kannst.


    -Lüfter soweit wie möglich ausbauen und mit kalter Luft (Fön reicht) von Staub reinigen, ich rauche ziemlich viel beim zocken, daher wird das alle paar Monate mal gemacht, dannach hör ich mein Lüfter bei normal Betrieb garnicht mehr.


    -unnötige Prozesse im Hintergund abschalten
    ich habe, wenn ich im Zockermodus bin nur die nötigen Systemprozesse (und Antivirusprogramm) im Hintergrund laufen, das Game auf Prioriät: Hoch und stelle unter Computer--> (Rechtklick)Eigenschaften-->Erweitert "Leistung" -Alle visuelle Effekte aus. Besonders im Systemstart verstecken sich oft Programme, die man sehr selten braucht, die aber länger aktiv rumnerven. (einfach mal unter Suche-> msconfig -> Enter und als Admin ausführen - dort dann mal die Systemstartprogramme und Dienste begutachten, alles was nicht dauerhaft gerbaucht wird auschalten.


    -Auch unter Msconfig --> Start--> Erweiterte Option--> nachschauen ob die korrekte Prozessorkernanzahl benutzt wird. War bei mir nach Neuaufsetzung des Systems falsch eingestellt


    -Stelle den Laptop auf eine erhöhte Position, meiner steht auf einer Art kleinem selbstgebauten Holzregal aus Sperrholz (Ein paar CD-Hüllen, rechts und Links, tun's auch), so kommt genug Luft darunter. Vorher stand meiner auf 'nem Glastisch und hat schlechter "Luft" gezogen. Vor allem im Sommer imo ein Muss.


    -Wenn garnichts mehr hilft, graphische Effekte im Spiel runterstellen, Sachen wie z.b: Reflexion, Schatten, hohe Char-Texturen u. Ä. dienen "nur" der Optik, vor allem für einen Laptop kann dies sehr anstrengend sein und zu überhitzung führen, weil die CPU/GPU (kommt immer auf die Optimierung des Games an) da oft nicht hinterherkommt.
    Also lieber auf ein bisschen Bling Bling, vor allem in MMO's, verzichten und dafür aber länger problemlos zocken. Die FPS profitiert davon i.d.R. auch immer.


    Mit Kühlpads hab ich keine Erfahrung, so schlimm war es bei mir noch nicht, bei keinem Spiel, daher kann ich da kein Tip geben. Halte es auch für fraglich ob die Dinger helfen, im Sommer hab ich eh Ventilator an, da zieht der sich auch kühlere Luft und das Plastik an der Unterseite zu kühlen wird wohl kaum eine hilfe sein.


    Edit:

    Was sagt ihr zu dem Metallsplitter? Wär des eine logische Erklärung?


    Möglich ist ja vieles, aber da solltest du nicht selbst nachschauen, kannst es ja beim MM ansprechen und darauf hinweisen, so etwas sollte den bei der ersten Reparatur aber schon aufgefallen sein.
    Grüße

  • Also war es bei dir die Hitze, die des Problem war?
    Naja wie gesagt, bei mir kackt er auch recht oft ab, wenn er noch "lauwarm" ist.

    Ing.Namen:
    E/xx: Don Daniel
    Me/xx: Bon Bernhard
    A/xx: Schatten Assa

    Rt/xx: Derbe Rituu
    N/xx: Derbe Necroo