Kaufberatung Board + CPU

  • Hallo zusammen,


    mein derzeitiger PC hat vor 2 Tagen leider seinen Geist aufgegeben. Das MB ist durchgeschmort.
    Dementsprechend brauche ich nun Ersatz.


    Laut Computer Fachgeschäft ist die CPU noch iO nur das MB hats erwischt. Die CPU ist aber schon älter (Intel Q8200 Sockel 775) und es steht nun die Frage im Raum, ob es sich lohnen würde diese direkt mit zu wechseln.
    Alle anderen Komponenten Netzteil (750W), GraKa (HD6950), Soundkarte (Asus Xonar D1) sind vorhanden.
    Der vorhandene RAM müsste je nach Board auch ausgetauscht werden, da es sich dabei um 666 DDR2 RAM handelt.
    Lohnt sich die deutliche Mehrleistung in zukünftigen Spielen im Vergleich zur jetzigen CPU? Bzw lohnt sich der Kauf von alten Komponenten, die dann evtl in 2 Jahren wieder ausgetauscht werden müssten?


    Was ich hauptsächlich mit dem PC mache:
    Office (Schule, Studium)
    Multimedia (auch BluRay Filme)
    aktuelle Spiele (BF3, Anno2070, Guild Wars 2)



    Die Möglichkeiten wären also:


    1) nur neues Board:
    ASRock G31M-GS, G31


    2) neues "System":
    Intel i5 2500k
    ASRock Z68 Pro3 Gen3 oder
    ASRock Z77Pro3 oder
    Asus P8H77-V Wäre dieses Board für eine k-CPU geeignet? Es ist zwar der z77 Chipsatz verbaut, aber das "H" im Namen stört mich etwas :spec:
    8GB RAM von Corsair/Kingston


    Kann man an dieser Kombination noch etwas verbessern oder einfach so lassen?


    Die Frage wäre nun, ob es sich lohnt bis Ende des Monats auf die neuen Ivy Bridge Prozessoren zu warten. Leistungstechnisch sollen die schließlich besser sein zum gleichen Preis. Mehr Leistung rauche ich aber warscheinlich gar nicht. Die Frage wäre nur ob die alten Sandy Bridge Prozessoren stark im Preis fallen werden? (Ich weiß ist alles nur Spekulation)
    Eine weitere Entscheidung wäre zwischen den Chipsätzen: P67, Z68, Z77
    Laut Tests soll der neue Z77 keine großen Neuerungen bringen, bis auf eine etwas geringere Leistungsaufnahme und einem überarbeiteten UEFI/BIOS.



    Bei weiteren Fragen werde ich versuchen diese so schnell wie möglich zu beantworten.
    Ich hoffe, dass ihr helfen könnt,



    mfg
    Orlin

    GW1:
    The Wise Honorable Wolfes [TWHW]
    † Project Guardian [PG] †
    † You Die On Friday [イろth] †
    ~GW1 inaktiv~


    GW2:
    Bailong Gilde [BG]

  • Ein i5 in der k-Version wäre rausgeworfenes Geld, wenn du ein Mainboard mit H-Chipsatz verwenden würdest. Z77 lohnt mMn nur, wenn es bei gleicher Ausstattung in etwa das gleiche wie ein Board mit Z68 kostet und man definitiv den SandyB durch Ivy ersetzen will.


    Wie sich die Straßenpreise bzgl. IvyB-CPUs entwickeln werden, weiß noch keiner außer vllt. Intel selbst.


    Ob du einfach ein neues Board nimmst, oder komplett wechselst, kann dir nur dein Geldbeutel sagen. Gibt für beides pro und contra. Hier wäre aber erst einmal zu klären, was dir das letzte Board zerlegt hatte...Nicht das das Ersatzboard gleich auch die Gretsche macht...

  • Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden was das Board zerlegt hat?
    Als einzige Möglichkeit würden mir spontan nur defektes Netzteil oder CPU einfallen?
    Die einzige Möglichkeit, die ich sehe ist, dass man das NT zu einem Fachhändler, der das prüft.

    GW1:
    The Wise Honorable Wolfes [TWHW]
    † Project Guardian [PG] †
    † You Die On Friday [イろth] †
    ~GW1 inaktiv~


    GW2:
    Bailong Gilde [BG]

  • Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden was das Board zerlegt hat?
    Als einzige Möglichkeit würden mir spontan nur defektes Netzteil oder CPU einfallen?
    Die einzige Möglichkeit, die ich sehe ist, dass man das NT zu einem Fachhändler, der das prüft.


    Also bevor du neue Hardware - egal ob neues Board oder kompletter Sockelwechsel - an das alte NT klemmst, solltest das kontrollieren lassen.


    Was für ein Netzteil ist es denn genau?

  • Kein Markennetzteil: FP-750W
    Werde damit nachher noch zum nächsten Geschäft fahren ;)


    Eigentlich wollte ich das als nächstes austauschen, aber da ist jetzt was dazwischen gekommen.

    GW1:
    The Wise Honorable Wolfes [TWHW]
    † Project Guardian [PG] †
    † You Die On Friday [イろth] †
    ~GW1 inaktiv~


    GW2:
    Bailong Gilde [BG]

  • Kannst du dir sparen, hol dir was vernünftiges im Bereich 450-500W. Alles andere wäre fahrlässig.


    Nachdem ich FP-750W gelesen hab, auch mein Gedanke.


    Also weit weg mit dem Netzteil und ein gescheites anschaffen. :)


    Musst dir dann nur noch überlegen, ob dir dein 8200 noch langt und du mit nem neuen NT und nem günstigen Board oder nem komplett neuen Sockel und nem neuen NT nach hause gehen willst. ;)

  • Nur weil kein Markenname draufsteht, muss es nicht heißen, dass das NT Mist ist. "Fahrlässig" ist es wenn das NT weiterbenutzt wird, obwohl es qualmt. Solange es aber seinen Dienst tut....
    Laut Computerladen ist mit dem NT von den Werten her alles iO.


    Wie gesagt ich wollte mir eigentlich demnächst ein neues NT anschaffen, aber nun muss es wohl doch noch ein Paar Monate bis zum Geburtstag aushalten.


    Kann sonst eine Komponente außer dem NT zu einem MB Defekt führen? Wenn man jetzt von möglichen Produktionsfehlern bzw Altersermüdung des MB absieht?



    Edit:
    Ich habe grade durch Zufall gelesen, dass die neuen Z77 Chips eine native USB3.0 Unterstützung bieten. Wo ist denn der Unterschied zur vorherigen USB3.0 Unterstützung?

    GW1:
    The Wise Honorable Wolfes [TWHW]
    † Project Guardian [PG] †
    † You Die On Friday [イろth] †
    ~GW1 inaktiv~


    GW2:
    Bailong Gilde [BG]

  • Nur weil kein Markenname draufsteht, muss es nicht heißen, dass das NT Mist ist. "Fahrlässig" ist es wenn das NT weiterbenutzt wird, obwohl es qualmt. Solange es aber seinen Dienst tut....
    Laut Computerladen ist mit dem NT von den Werten her alles iO.


    Bsp.:
    Angeblich sind Netzteil aus China auch alle i.O. von den Werten her. Bis mal einer mit bissl Ahnung die Dinger aufschraubt und rein schaut.


    http://www.planet3dnow.de/vbul…read.php?t=403955&garpg=9


    Quote

    Viele Bauteile, die im Schaltplan offenbar vorgesehen waren, wurden ebenfalls nicht verbaut. Zur Krönung des ganzen verbaut Kiss Quiet eine gefälschte PFC-Drossel. Genauer gesagt wurde ein kleines Gehäuse mit einer gelben Folie umwickelt. Das Gewicht wurde mit mehreren Metallplatten nachgestellt. Das Modell verfügt damit nicht über die vorgeschriebene Leistungsfaktorkorrektur gemäß EMVG und darf nicht in Deutschland verkauft werden.


    Werte alleine sind nur die halbe Miete will ich damit nur sagen. :)




    Kann sonst eine Komponente außer dem NT zu einem MB Defekt führen? Wenn man jetzt von möglichen Produktionsfehlern bzw Altersermüdung des MB absieht?


    Grafikkarte und Soundkarte könnten noch nen Kurzen verursachen, aber dann wären die auch defekt.


    Im Grunde müsstest/könntest alle übrigen Komponenten checken (lassen).

  • GraKa und Soundkarte habe ich auf einem 2. Rechner fast eine Woche laufen gehabt und es gab keine Probleme. Muss natürlich nichts heißen.


    Das NT kann aber zZ leider nicht gewechselt werden, also muss das wohl oder übel warten. Es steht aber auf der Austauschliste ganz oben. Wäre dann auch das letzte Teil was noch ausgetauscht werden muss.


    Werde mir wohl diese Kombination zulegen:
    https://www.mindfactory.de/sho…9b898d7b3d452e801d91ddc5d


    Ich denke, dass kann man nun so lassen?


    Ich habe den Z77 Chip genommen, da der Preisunterschied nur 7€ beträgt. So habe ich dann immerhin die Möglichkeit irgendwann doch noch bei Bedarf auf Ivy Bridge zu wechseln.


    Wie sieht das eigentlich mit der Boxed CPU aus? Ist der Lüfter schon installiert mit Wärmeleitpaste etc, oder muss das noch gemacht werden?

    GW1:
    The Wise Honorable Wolfes [TWHW]
    † Project Guardian [PG] †
    † You Die On Friday [イろth] †
    ~GW1 inaktiv~


    GW2:
    Bailong Gilde [BG]

  • Ganz ehrlich?


    Bevor ich nen i5-2500k an ein potentiell defektes Netzteil hängen würde samt teurem Board, würd ich bei der CPU Abstriche machen und für das gesparte Geld ein ordentliches Netzteil kaufen. Die gibt es doch schon ab knapp 50€.


    Dann wird es eben "nur" ein i5-2310, der dann auf einem H67- oder Z68-Mainboard landet...


    Ich weiß ja nicht, aber das ist einfach am falschen Ende gespart, wenn du neue Hardware an das alte NT klemmen willst, ohne dir sicher zu sein, dass es nicht für das Abrauchen des alten Mainboards verantwortlich ist.

  • Das Problem ist, dass ich noch kein NT, das ich bräuchte, unter 80€ gesehen habe.
    Ich habe als Gehäuse den CoolerMaster HAF 922, der extrem groß ist und die Anschlüsse des NTs müssen auch dementsprechend lang sein.

    GW1:
    The Wise Honorable Wolfes [TWHW]
    † Project Guardian [PG] †
    † You Die On Friday [イろth] †
    ~GW1 inaktiv~


    GW2:
    Bailong Gilde [BG]

  • Dann kauf für 40€ nen S775-Board und warte bis du genug Geld hast oder lass das Netzteil durch checken bevor du da für teures Geld nagelneue Hardware dran hängst.

  • Ich habe im PC-Laden gefragt ob das NT irgendwie komplett durchgecheckt werden kann, um auf Nummer sicher zu gehen und man hat mir gesagt, dass man bei einem NT bis auf das auslesen der Werte auf jeder Leitung nichts machen könnte.
    Soll ich lieber noch zu einem anderen Laden fahren und dort nochmal nachfragen? Bei uns in der Nähe wäre noch ein K&M, die einen Hardwarecheck für 10€ anbieten. Die Frage ist lediglich, ob die mehr machen können, als das NT nur durchzumessen, wie es bereits geschehen ist?

    GW1:
    The Wise Honorable Wolfes [TWHW]
    † Project Guardian [PG] †
    † You Die On Friday [イろth] †
    ~GW1 inaktiv~


    GW2:
    Bailong Gilde [BG]

  • Kannst ja bei denen vorher mal anrufen. Vllt. können die dir am Telefon schon sagen, ob es sich lohnt, denen das Ding vorbei zu bringen. Eine zweite Meinung ist da vllt. gar nicht mal verkehrt.

  • Werde mal bei K&M vorbei fahren und melde mich danach nochmal hier :)


    Edit:
    Komme grade von K&M und laut deren Aussage ist das NT in Ordnung sie haben es an 2 Geräten gemessen und noch Daten aus einem laufenden System ausgelesen. Ich vertraue also darauf, dass das NT nicht die Fehlerquelle ist.
    Der Mitarbeiter konnte mir auch nichts negatives über dieses NT sagen, da sie es selber verkaufen und auch selber in einigen PCs verbaut haben.


    Ich werde also bei meiner Bestellung bleiben und nur Board + CPU + RAM nehmen. Allerdings werde ich evtl auf den Z68 Chip wechseln, wenn der Z77 nicht sofort lieferbar ist, da es da anscheinend zZ zu Lieferengpässen kommen kann, aufgrund der hohen Nachfrage.




    Vielen Dank für eure Hilfe!



    Edit2:
    Diese Konfiguration wird heute Nacht über Mindfactory bestellt.
    Vielen Dank nochmal an alle für den Rat!

    GW1:
    The Wise Honorable Wolfes [TWHW]
    † Project Guardian [PG] †
    † You Die On Friday [イろth] †
    ~GW1 inaktiv~


    GW2:
    Bailong Gilde [BG]

  • Nein, aber bei K&M hatte ich noch nie Probleme, habe selten einen so kundenfreundlichen Laden erlebt :)


    Der Mitarbeiter meinte zwar, dass das NT in Ordnung wäre, aber dass es nicht das gelbe vom Ei ist ;)

    GW1:
    The Wise Honorable Wolfes [TWHW]
    † Project Guardian [PG] †
    † You Die On Friday [イろth] †
    ~GW1 inaktiv~


    GW2:
    Bailong Gilde [BG]

  • Die Sache ist die, es kann jahrelang Problemlos laufen. Oder 2 Wochen und dann deinen PC grillen, oder du hast Glück und es geht nur das NT kaputt. Gerade bei neuen Komponenten, die noch ziemlich Zukunftssicher sind, halte ich es für angebracht vielleicht mal 50€ zu investieren (beispiel eines günstigen, guten Netzteils). Das ist deine Entscheidung, will dich ja zu nichts zwingen. Wenn du die alten Sachen behältst, würde ich auch nicht unbedingt ein neues NT kaufen.