Guide: Gehackt - was tun?

  • Dieser Text soll darüber informieren, wie man sich im Falle eines Hacks verhält, und richtet sich an alle diejenigen, die der Meinung sind, dass sie irgendwann einmal gehackt werden könnten. Für akute Fälle, bei denen es keine Zeit zu verlieren gilt, siehe [toanker=akut]Schadensbegrenzung --> [/toanker]. Der Thread soll als Anlaufstelle für Fragen und Probleme bezüglich Guild-Wars-Accounthacks dienen.


    Update: Seit neustem ist es möglich einige Hackerschäden wiederherstellen zu lassen; sämtliche Passagen im Text die dies verneinen sind bitte zu ignorieren. Leider fehlt mir momentan die Zeit zum Überarbeiten, ich bitte um Enschuldigung. Einige weitere Informationen dazu finden sich in Post #21. Danke an Silmar Alech dafür!


    Update2: Oben genannte Funktion scheint fehlerhaft und nicht mehr verfügbar zu sein. Siehe Post #33 ff.



    Wir alle spielen Guild Wars; wir mögen es, unsere freie Zeit hier zu zerstreuen und den ein oder anderen virtuellen Erfolg einzufahren. Allerdings gibt es wie in jeder Community auch hier Leute, die anderen den Spaß vermiesen wollen. Sei es nun durch Flames, Arroganz, unfairen Wettkampf oder Gott weiß welche Teufeleien, sie schaffen es, uns die Laune zu verderben. Besonders schlimm sind hierbei Cracker (im Text „Hacker“ genannt), denn wenn sie zuschlagen, können wir uns kaum wehren. Im Folgenden möchte ich ein paar Hinweise geben, wie Ihr gegen die Attacken solch negativer Subjekte vorgehen könnt und was zu tun ist, wenn alle Maßnahmen nichts geholfen haben. Ich schreibe diesen Text auf der Grundlage meiner persönlichen Erfahrungen; vieles werdet Ihr auch an anderer Stelle lesen können, aber vielleicht erweitert das eine oder andere Euren Erfahrungsschatz. Einige Punkte stammen direkt vom Support oder sind zumindest an ihn angelehnt.


    [anker]gliederung[/anker]Gliederung

    • [toanker=gerade]Ich wurde/werde gerade gehackt [/toanker]

      • [toanker=merken]Wie merke ich, dass ich gehackt werde?[/toanker]
      • [toanker=akut]Schadensbegrenzung[/toanker]
      • [toanker=support]An den Support wenden [/toanker]
      • [toanker=supacc]Zusatz: Support-Account anlegen [/toanker]


    • [toanker=präventiv]Präventivmaßnahmen [/toanker]

      • [toanker=] [/toanker]
      • [toanker=] [/toanker]
      • [toanker=] [/toanker]


    • [toanker=links]Weiterführende Links[/toanker]


    [anker]gerade[/anker] Ich wurde/werde gerade gehackt
    [anker]merken[/anker] Wie merke ich, dass ich gehackt werde?
    [indent]
    Ich hoffe ihr werdet das Bild nie sehen, doch viele kennen es: Nach dem Einloggen stehen sämtliche Chars nackt vor uns, die Inventare sind leer, die Truhe geplündert - oder noch schlimmer, wir sehen gar keine Charaktere mehr. Dies sind die auffälligsten Anzeichen eines Hacks, und dann ist es bereits zu spät. Wer aufmerksam ist, kann auch vorher schon Anzeichen erkennen.


    Viele Hacks erfordern Recherche-Arbeit im Vorfeld. Hat jemand beispielsweise das Passwort eines Wartower-Accounts, kann er sich dort einfach einloggen und die dazugehörige E-Mail und andere private Daten auslesen. Allerdings sieht der Originalbesitzer beim nächsten Einloggen, dass etwas nicht stimmt:


    Steht an dieser Stelle eine Zeit, zu der man definitiv nicht online war, sollte man sich Gedanken machen. Dieselbe Funktion haben auch einige Freemail-Anbieter (teilweise sogar mit gespeicherter IP), und auch das Gildenfenster speichert den Zeitpunkt des letzten Ausloggens (sofern es nicht verbuggt ist oder der Hacker sich als „offline“ eingeloggt hat). Beobachtet Eure eigenen Internetaktivitäten aufmerksam und ignoriert Unregelmäßigkeiten nicht einfach.
    Wird eines Eurer Benutzerkonten infiltriert, sollten die Alarmglocken schlagen. Ein geändertes Passwort ist ein starkes Indiz für Fremdeinwirkung. Egal wie unwichtig eine E-Mail oder ein Webseiten-Account erscheinen mag, versucht restlos aufzuklären, wie man an die Zugangsdaten kam und vor allem was dort herauszufinden ist. In Kontoeinstellungen geben wir oft alternative E-Mails oder andere persönliche Daten an, von E-Mails mit sensiblem Inhalt ganz zu schweigen. Mehr dazu [toanker=präventiv]später[/toanker].


    Ich würde Euch gerne meine Erfahrung mit Fremdeinloggen mitteilen. Laut Guildwiki-Error-Listen (englisch/deutsch) gibt es einen Code 035, der anzeigt, dass man aus dem Spiel geworfen wurde, weil ein anderer Client sich auf dem Account eingeloggt habe. In Jahren verschiedenster Experimente und teilweise hautnah erlebter „Hacks“ habe ich diesen Error-Code nicht ein einziges Mal zu Gesicht bekommen. Ich weiß nicht ob andere ihn bestätigen können, aber ich bekam jedes Mal einen normalen 007. Will ich mich wieder einloggen, muss das PW erneut eingeben werden, erst dann geht es zurück ins Spiel.
    In dem Moment, wo ein anderer Client Eure drei Zugangsdaten (Mail, PW, Name) eingibt und Enter drückt, befindet er sich in Eurem Charakter-Auswahlmenü und hat gravierende Rechte:

    • Er kann Euer Passwort ändern
    • Er kann Eure Charaktere löschen
    • Er sieht die Rüstungen, Level und Standorte der Charaktere und kann sich bereits einen Plan zurechtlegen, auf welchem Char er seinen Beutezug starten sollte
    • Sofern der GW-Acc noch nicht mit einem PlayNC-Master-Account verbunden ist, kann der Hacker eine solche Verbindung einrichten, und dann wird es langwierig und schwer, den Account zurückzubekommen


    So viel zu dem, was der Hacker kann. In dem Moment, wo er in Eurer Charakter-Auswahl ist, verliert Ihr die Verbindung zum Freundesliste-Server:

    • Ihr steht in der Gildenliste auf offline
    • Wer Euch anschreiben will erhält eine Meldung Ihr wäret off
    • Ihr seid zu fast keiner Aktion (Skillaktivierung, Chat, Truhe öffnen..) mehr fähig, da sich jedes Mal ein Fenster öffnet, in welchem Ihr zur erneuten Passwort-Eingabe aufgefordert werdet, außerdem ist die Verbindung zur Freundesliste unterbrochen:



    Solltet Ihr das jemals sehen, meldet Euch umgehend neu an. In dem Moment, wo ihr „Eure“ Verbindung zu den Servern erneuert, wird die des Hackers beendet, und er muss sich ebenfalls erneut einloggen, will er etwas ändern. Natürlich bedeutet es nicht immer, dass sich jemand anderes auf Eurem Account eingeloggt hat. Ähnliche Bilder habt Ihr nach einem Disconnect und wenn die GW-Server Probleme haben, aber erneutes Einloggen schadet nie..
    Endgültig verloren (007/035) geht die Verbindung erst, sobald er einen Eurer Charaktere auswählt und mit diesem das Spiel betritt.
    [/indent]
    [toanker=gliederung][ Zurück zur Gliederung --> ][/toanker]


    [anker]akut[/anker] Schadensbegrenzung
    [indent]
    Wenn ihr gerade gehackt wurdet, folgende Punkte:

    • Ruhe bewahren
    • Wenn ihr noch online seid, kickt den Hacker aus dem Account, indem Ihr Euch erneut einloggt (ggf. mehrfach)
    • Sucht einen [toanker=sicher]sicheren[/toanker] PC auf, loggt Euch dort auf Eurem PlayNC-Master-Account ein und ändert das Spiel-Account-Passwort, um den Hacker vollends auszusperren
    • Scannt Euren PC auf Schadsoftware und beseitigt sie ggf.
    • Geht alle Chars und Inventare durch, um einen Überblick über den entstandenen Schaden zu bekommen
    • Beseitigt die Schäden und fasst Pläne für die Zukunft


    [anker]sicher[/anker][expander=(Fußnote 'sicher')]
    “Sicher“ bedeutet, dass man davon ausgehen kann, dass dieser Computer nicht mit einem Keylogger infiziert ist oder anderweitig von Dritten ausgelesen werden kann. Natürlich ist dies nie 100%ig sicher. Meine Erfahrung zeigt, dass ein Arbeits-PC, der noch nie mit GW in Kontakt kam, vertrauenswürdiger ist als der Freizeitcomputer, auf dem man fröhlich über GW-Seiten surft, VoIP-Programme installiert hat und Dateien in Messengern annimmt. Bedenkt, dass ein Hacker jedes Mal das neue PW sieht, wenn sein Keylogger noch Eure Tastenanschläge ausliest. Dies wird besonders dann kritisch wenn er die Zugangsdaten Eures PlayNC-Master-Accs bekommt. [/expander]
    Oben genanntes Szenario klappt nur, sofern Ihr noch Zugriff auf Euren Spiel- bzw. Master-Account habt und zum Zeitpunkt des Hacks anwesend seid. Allerdings warten manche Hacker bewusst, bis Ihr eine gewisse Zeit offline seid und die Support-Mitarbeiter ihren Arbeitstag beendet haben, um genug Zeit zu haben, das Passwort für den Account zu ändern und dann während der Nacht ungestört ihrem Geschäft nachzugehen. Solltet Ihr den Zugang zu dem Spiel-Account an einen Hacker verloren haben (und gleichzeitig die Zugangsdaten Eures PlayNC-Master-Accounts vergessen haben bzw. der Hacker einen solchen angelegt haben) muss von nun an der Support eingeschaltet werden:

    • Schreibt ihn an und bittet darum, den Accountzugang zu sperren, um weiteren Schaden zu verhindern
    • Bittet ihn, Euch Zugang zu dem Account zu verschaffen
    • Bittet ihn, den Account wieder zu entsperren, sobald alles geklärt und der Zugang wieder sicher ist


    [/indent]
    [toanker=gliederung][ Zurück zur Gliederung --> ][/toanker]



    [anker]support[/anker] An den Support wenden
    [indent]
    Wie Ihr mit dem Support in Kontakt treten könnt, seht Ihr im [toanker=supacc]folgenden Abschnitt[/toanker]. Für Euch lohnt es sich nur, den Support einzuschalten, wenn Ihr den Zugang zum Spiel- bzw. Master-Account verloren habt. Zunächst eine grobe Auflistung, was der Support tut und was nicht.


    Was der Support für Euch tun kann:

    • Den Zugang zu einem kompromittierten Account sperren, um weiteren Schaden zu verhindern
    • Die Zugangsdaten eines kompromittierten Spiel/PlayNC-Master-Accounts an denjenigen senden, der sich als Originalbesitzer ausweisen kann
    • Den Spiel-Account auf einen von Euch erstellten Master-Acc übertragen, sofern der Hacker ihn regelwidrig mit einem der seinigen verbunden hat
    • Einen Account entsperren


    Was der Support nicht tut:

    • Informationen über den Hacker preisgeben
    • Euch den Kaufpreis zurückerstatten weil Ihr nun nicht mehr spielen wollt


    Erwartet keine Wunderheilung und erwartet auch keinen Support, wie Ihr ihn vielleicht aus anderen Onlinespielen mit monatlichen Abo-Kosten kennen mögt (und bitte diskutiert nicht in diesem Thread über die Qualität des Supports, dafür verlinke ich [toanker=links]später[/toanker] einen geeigneten). Bleibt immer freundlich und höflich, auch wenn Ihr gerade in Rage seid. Bedenkt, dass auf der anderen Seite auch nur Menschen sitzen, Menschen, die gerne bereit sind zu helfen und es verdient haben, dass man in einem ordentlichen und respektvollen Ton mit ihnen kommuniziert. [/indent]



    Was braucht der Support?
    [indent]Damit der Support Euch helfen kann, muss zuvor sicher sein, dass Ihr auch wirklich der Originalbesitzer des Accounts seid. Dazu müsst ihr möglichst viele der folgenden Daten angeben können:

    • Vor- und Nachname
    • Geburtsdatum
    • Postanschrift
      [indent]Die oberen Angaben müssen denen entsprechen, die Ihr beim Erstellen Eures PlayNC-Master-Accs verwendet habt, denn mit denen werden sie verglichen. Weiterhin sollten sie möglichst mit denen übereinstimmen, welche beim Anlegen des GW-Spiel-Accounts verwendet wurden. Solltet Ihr Fantasiedaten verwendet haben, merkt sie Euch unbedingt. Der Support möchte Eure Identität überpüfen! An dieser Stelle würde ich nicht mehr Ehrlichkeit als nötig empfehlen, vor allem was Fantasiedaten oder von andern gekaufte Accounts angeht. Beides verstößt gegen die Lizenzvereinbarung und schließt somit Support aus. Allerdings habe ich noch nie erlebt, dass sie ohne ersichtlichen Grund nachfragen. [/indent]


    • E-Mail-Adressen
      [indent]Gebt alle E-Mail-Adressen an, die für den Account registriert wurden, und teilt dem Support mit, ob Ihr auf diese zugreifen könnt.[/indent]


    • Seriennummerncodes/Zugangscodes
      [indent]Gebt möglichst viele Seriennummerncodes/Zugangscodes an, die für den NCsoft-Account registriert sind, und findet plausible Erklärungen, wenn manche Codes nicht vorweisbar sind. Bei Spiel-Aktivierungs-Karten benötigt Ihr ein Bild (Scan oder gutes Foto) der jeweiligen Karte. Der Support möchte überprüfen, ob Ihr wirklich der Käufer der hinzugefügten Sachen seid, also Geld für den Account investiert habt.[/indent]


    • Einzigartige Account-IDs
      [indent]Gebt die einzigartigen IDs für jeden Spiel-Account in Eurem NCsoft-Account ein. Die einzigartige Account-ID wurde an dem Tag, als Ihr Euren Spiel-Account aktiviert habt, in einer E-Mail mit dem Titel "Spielaccount aktiviert" zugeschickt. Wenn Ihr die einzigartige Account-ID nicht anderswo gespeichert habt, ist diese E-Mail die einzige Möglichkeit, die ID zu finden. Ihr sollte für jeden Eurer Accounts auf NCsoft-Account eine einzigartige Account-ID angeben. Auch hier solltet Ihr eine Erklärung parat haben, sofern es nicht möglich ist, sie anzugeben. [/indent]


    • Rechnungsinformationen
      [indent]Wenn der Account mit einer Kreditkarte aktiviert wurde, gebt NUR die letzten vier Stellen der verwendeten Kreditkarte ein. Wenn der Account mit einer Game Time Card aktiviert wurde, gebt den zwanzigstelligen Game-Time-Card-Code an, mit dem der Account aktiviert wurde. Wenn der Account mit PayPal® aktiviert wurde, gebt die Transaktions-ID oder die Rechnungs-ID des Kaufs zur ursprünglichen Aktivierung ein. [/indent]



    Solltet Ihr diese nicht mehr wissen, wird es schwierig bis unmöglich, Eure Identität zu bestätigen, und man wird kaum helfen können, was aber auch gut so ist. Ansonsten könnte ja jeder kommen und um Zugang zu jedwedem Account bitten.
    Natürlich solltet Ihr darauf achten, dass niemand außer Euch an diese Daten gelangen kann, da sonst die Identität des Originalbesitzers nicht mehr zweifelsfrei zu bestätigen ist.
    Lest Euch Antworten genau durch und folgt den Anweisungen die man Euch gibt. Solltet Ihr etwas nicht verstehen fragt nach; entweder in Eurer Antwort oder auch gerne hier im Thread.
    Der Support wird niemals nach einem Passwort fragen - falls doch, überprüft die Verbindungsdaten (Link in der Adresszeile muss mit "https" beginnen) und weist sie freundlich darauf hin, dass Ihr ihnen keines Eurer Passwörter sagen werdet.
    Viele Wartower-User berichteten in der Vergangenheit, dass es Qualitätsunterschiede zwischen deutschem und amerikanischem Support gäbe. Dabei wird zumeist angeführt, dass der amerikanische schneller bei der Bearbeitung sei. Allerdings müsst Ihr sie natürlich auch auf Englisch anschreiben und die Höflichkeit wahren können.[/indent]



    Anfragen formulieren
    [indent]Da es verschiedene Gründe gibt, sich an den Support zu wenden, muss man sie auch mit verschiedenen Informationen versorgen, damit sie das tun, was Ihr von ihnen möchtet. In den nachfolgenden Expandern sind einige Inspirationen, was man für verschiedene Situationen schreiben kann. Wahrt bei jeder Anfrage einen höflichen Ton, gute Rechtschreibung und eine halbwegs anständige Form.


    [expander=Account sperren]
    [indent]
    Titel:
    [indent]Ich nehme an, ich wurde Opfer eines Hackers, und möchte um temporäre Sperre meines Spiel-Accounts bitten.[/indent]
    Frage
    [indent]
    Sehr geehrte Damen und Herren,


    soeben stellte ich fest, dass ein Dritter Zugriff auf meinen Spiel-Account hat, und möchte Sie bitten, den Zugang zu diesem temporär zu sperren, um mögliche Schäden zu verhindern. Bitte überprüfen Sie folgenden Account und teilen Sie mir das Ergebnis Ihrer Untersuchung mit.


    Mit freundlichen Grüßen
    [Euer Name]
    [/indent]
    [/indent]


    Diese Anfrage sollte möglichst zeitnah zum Hack erfolgen, spätestens wenn ein Hacker Euch vollends aus dem Account ausgesperrt hat und Ihr keine Möglichkeit habt, seinen Zugriff zu unterbinden (Master-Account). Support-Mitarbeiter werden sich die Zugriffs-Logs des Accounts ansehen und feststellen, ob es Unregelmäßigkeiten gab. Daraufhin wird der Zugang für jeden (sowohl Ihr als auch der Hacker) mit der Fehlermeldung "Code 045: Eine unbefugte Person hat möglicherweise auf deinen Account zugegriffen. Aus Sicherheitsgründen wird der Zugang zum Account gesperrt, bis diese Angelegenheit geklärt ist. Um den Zugang zum Account wiederherzustellen, wende dich an den Support und einer unserer Mitarbeiter wird dir weiterhelfen."gesperrt und diese Sperre solange aufrecht erhalten, bis jemand seine Identität als Besitzer des Accounts nachgewiesen hat (s. nächste Expander). Gebt auf jeden Fall den Accountnamen an, damit der Support weiß um welchen Account es sich überhaupt handelt.
    [/expander]


    [expander=Um PlayNC-Daten bitten]
    [indent]
    Titel:
    [indent] Ich nehme an, ich wurde Opfer eines Hackers und kann mich nicht in meinem NCsoft-Master-Account anmelden.[/indent]
    Frage
    [indent]
    Sehr geehrte Damen und Herren,


    ich habe keinen Zugriff auf meinen NCsoft-Master-Account und möchte Sie bitten, mir diesen zu verschaffen. Zunächst meine Daten:
    Vor- und Nachname:
    Geburtsdatum:
    Postanschrift:
    E-Mail-Adressen:
    Seriennummerncodes/Zugangscodes:
    Einzigartige Account-IDs:
    Rechnungsinformationen:


    Bitte senden Sie mir die Zugangsdaten an folgende E-Mail: [ein Mailkonto, auf welches Ihr und möglichst nur Ihr Zugriff habt]


    (Weiterhin möchte ich Sie bitten, mir einen der Charakternamen des Accounts mitzuteilen, da ich mir nicht mehr sicher bin, ob meine Namen noch existieren) [Dies vor allem, wenn der Hack schon längere Zeit zurückliegt oder Ihr den Verdacht habt, dass bereits einige Eurer Chars gelöscht wurden.]


    Im Anhang finden Sie Scans meiner Aktivierungskarten.
    Vielen Dank!


    Mit freundlichen Grüßen
    [Euer Name]
    [/indent]
    [/indent]
    Es ist wichtig, dass die Aktivierungskeys auf den Bildern lesbar sind und mit den angegebenen übereinstimmen. Sollte ein Hacker Euren Account mit einem der seinigen NCsoft-Accs verbunden haben, wird der Support den Spiel-Account auf einen von Euch angelegten PlayNC-Master übertragen. Hierfür müsst Ihr natürlich einen angelegt haben und die Daten (Namen) von diesem angeben. Ich habe einen solchen Fall erst einmal erlebt und mir die Support-Aussagen nicht gesichert. Falls jemand von Euch so etwas mal erleben sollte, würde ich mich freuen, wenn Ihr mir eine Kopie des Schriftverkehrs (natürlich mit Schwärzung persönlicher Daten) zukommen lassen könntet.
    [/expander]


    [expander=Den Account entsperren]
    [indent]
    Titel:
    [indent]Bitte um Aufhebung der temporären Sperre meines Guild-Wars-Accounts nach Hackerangriff.[/indent]
    Frage
    [indent]
    Sehr geehrte Damen und Herren


    Ich habe mein System von Schadsoftware gereinigt und bin nunmehr der einzige, der Zugriff auf meinen Guild-Wars-Account hat. Von daher möchte ich Sie bitten, diesen wieder zu entsperren.
    Meine Daten:
    Vor- und Nachname:
    Geburtsdatum:
    Postanschrift:
    E-Mail-Adressen:
    Seriennummerncodes/Zugangscodes:
    Einzigartige Account-IDs:
    Rechnungsinformationen:


    Vielen Dank und einen schönen Tag noch!


    Mit freundlichen Grüßen
    [Euer Name]
    [/indent]
    [/indent]


    Ihr solltet wirklich sicher sein, dass der Hacker ausgesperrt ist (GW/PlayNC-Passwort + Sicherheitsfrage ändern und jegliche Schadsoftware wie Trojaner vom Computer entfernen), bevor Ihr den Account entsperren lasst. Habt Ihr die persönlichen Daten schon vorher angeben (Master-Account-Beschaffung..), müssen sie hier nicht noch einmal angegeben werden, außer der Support bittet explizit darum.
    Viel Glück beim weiteren Spielen!


    [/expander]


    [/indent]
    [toanker=gliederung][ Zurück zur Gliederung --> ][/toanker]



    [anker]supacc[/anker] Zusatz: Support-Account anlegen
    [indent]
    Es gibt zwei Möglichkeiten, sich an den Support zu wenden:


    Meine Empfehlung ist zweitere, da sie meiner Erfahrung nach weniger Bearbeitungszeit in Anspruch nimmt, man sämtliche Anfragen übersichtlich angeordnet sieht und die Anfrage direkt an die richtige Abteilung stellen kann. Klickt auf den Expander, um zu erfahren, wie ein solcher Account angelegt wird.


    [expander=Knowlegde-Base-Account anlegen]
    Sobald Ihr auf der Support-Seite seid, klickt Ihr auf "Meine Daten"


    Habt Ihr bereits einen Support-Account, meldet Ihr Euch nun dort an (grün), wurden diese Daten vergessen, können sie mit dem blauen Feld zurückgesetzt werden (dazu entweder E-Mail-Adresse oder Benutzername des Support-Accounts angeben), oder Ihr legt einen neuen Support-Account (rot) an. [anker]anlegen[/anker]


    Gebt hierfür alle benötigten Daten an (Benutzername und Passwort müssen nichts mit Euren GW-Daten zu tun haben) und klickt auf "Konto erstellen".


    Wollt Ihr eine Frage stellen, meldet Ihr Euch über das [toanker=anlegen]obige[/toanker] grüne Anmeldeformular an.
    Nun seid ihr auf der "Meine Daten"-Seite und klickt auf "Fragen sie uns"".[anker]fragestellen[/anker]


    Stellt die Frage. Wählt einen passenden Titel und schreibt sie in einem höflichen, aber bestimmten Ton. Gebt ihnen genau die Daten, die sie brauchen.


    Wählt für die einzelnen Punkte folgendes aus:

    • Produkt: "Guild Wars Europe"
    • Kategorie: "Account-Support"
    • Abteilung "Account-Support"
    • NCsoft-Account: Euren NCsoft-Account-Namen oder "k.A."
    • Spiel-Account: Euren GW-Account
    • Betriebssystem: Euer Betriebssystem.


    Wollt Ihr Eurer Anfrage Dokumente anhängen (zum Beispiel eingescannte Aktivierungskeys), wählt einfach die Datei aus. Sobald Ihr fertig seid, klickt auf Fortfahren


    Euch werden automatisch generierte Antwortmöglichkeiten vorgeschlagen. Ignoriert diese und klickt auf "Anfrage trotzdem senden".


    Geht nun zurück zur "[toanker=fragestellen]Meine Daten[/toanker]"-Seite und klickt auf "Fragen". Hier seht Ihr für alle von Euch gestellten Fragen, ihre Referenznummern, den momentanen Status und das Erstelldatum. Hat Euch der Support geantwortet, sollte bei "Status" so viel wie "Warten" stehen. Ihr bekommt weiterhin für jede Frage und Aktualisierung eine E-Mail auf das von Euch angegebene Konto.
    [/expander]
    Ich empfehle jedem, sich möglichst früh (am besten jetzt) einen solchen Account anzulegen, damit man im Hackfall wertvolle Zeit sparen und sich schon mit den Eingabefeldern vertraut machen kann. Neben Hacks kann man auch alle anderen Support-Angelegenheiten klären, wie das Melden von Regelverstößen, Fragen bei technischen Belangen, Probleme mit dem Shop und vieles mehr. Beachtet, dass dieses Benutzerkonto von Eurem GW-Spiel- und PlayNC-Master-Account unabhängig ist. Es sollte eigene Zugangsdaten haben, keine E-Mail und kein Passwort, welche mit diesen beiden in Verbindung stehen, und natürlich solltet ihr die Daten an niemand anderen weitergeben; weiterhin sollten die Daten nicht vergessen werden. Zwei Anfragen denselben Account betreffend von unterschiedlichen Support-Accounts könnten im schlimmsten Fall zur permanenten Sperre dieses Accounts führen, da es so aussieht, als würden zwei verschiedene Personen Ihre Identität als Käufer nachweisen, was als Verstoß gegen die Lizenzvereinbarung gewertet werden kann.
    [/indent]
    [toanker=gliederung][ Zurück zur Gliederung --> ][/toanker]



    [anker]präventiv[/anker] Präventivmaßnahmen
    [indent]
    Ich möchte hier auf zwei Dinge besonderes Augenmerk legen. Das erste ist der PlayNC-Master-Account. Aus Sicherheitsaspekten heraus betrachtet ist er ein zweischneidiges Schwert, denn sobald man den Spiel-Account mit einem Master verbunden hat, entfällt die Möglichkeit, sich ein neues PW an die eigene E-Mail zu schicken. Dies hat zwar auch Vorteile, aber der eigentliche Grund, der alle anderen Bedenken aufhebt, ist, dass ein Hacker keine solche Verbindung anlegen kann. Jeder nicht verbundene Account stellt eine Möglichkeit für den Hacker dar, Macht über den Spiel-Account zu bekommen. Nehmt ihm diese, indem Ihr spätestens jetzt eine Verbindung für Euren Account anlegt oder den Support anschreibt und um die Daten bittet (falls die Verbindung besteht, aber Ihr den Zugang vergessen habt). Hat ein Dritter Zugang zum verbundenen Master-Account kann er jederzeit ohne Spiel-Client das Passwort des Spiel-Accounts ändern, selbst wenn er das aktuelle nicht kennt. Es wird Euch mindestens eine Support-Anfrage und damit wertvolle Zeit kosten, selbst Zugriff auf den PlayNC-Account zu bekommen. In der Zeit werden Eure Charaktere und Wertgegenstände vermutlich korrumpiert. Wisst Ihr nicht mehr, ob der Account schon mit einem Master verbunden ist, loggt Euch ins Spiel ein bis zur Charakterauswahl und klickt unten links auf "Account". Nun stehen Euch entweder drei oder vier Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung: Ist der Account verbunden, entfällt die Option "Email-Adresse ändern" und man wird bei "Adresse ändern" auf die PlayNC-Seite verlinkt.


    Nun könnte ich Euch die Standard-Sicherheitsmaßnahmen aufzählen, die man in jedem zweiten Blogeintrag findet; niemals dasselbe Passwort bzw. dieselbe E-Mail mehrfach verwenden, keine Dateien von Fremden annehmen, nicht auf dubiosen Seiten surfen. Allerdings wird dort selten gesagt, warum so etwas dumm wäre. Es wird wohl darauf vertraut, dass jeder es sich selbst denken kann, aber meiner Erfahrung nach wissen dies viele nicht, und deshalb möchte ich Eure Gedanken auf einen anderen Aspekt lenken, nämlich Euch selbst zu hacken. Die Band Agonoize hat ein Lied, in dem es ungefähr heißt: „See the things with the eyes of a criminal – see things you’ve never seen before“. Wenn man weiß, was ein Dritter mit den eigenen Daten anfangen kann, überlegt man es sich zweimal, ob da nicht ein wenig mehr Diversität in die Passworterstellung einfließen sollte.
    Stellt Euch vor, Ihr habt Accounts auf fünf verschiedenen Guild-Wars-Seiten (z. B. Wartower, GuildWiki, GWChars, GWcom & das eigene Gildenforum) und verwendet überall dasselbe Passwort. Nun wird eine der Seiten „gehackt“ und das Passwort entschlüsselt. Was ist die Folge? Nun, derjenige kann sich nun auf ALLEN fünf Seiten einloggen, sieht Eure privaten Angaben (Geburtsdatum, Name, Adresse, also Daten, mit denen man Eure Identität fälschen kann!), Euren Ingame-Namen, E-Mail-Adressen und private Nachrichten (ich kenne Leute, die ihre LogIn-Daten in sozialen Netzwerken per „Private Message“ verschickt haben und seitdem nicht mehr änderten; nur weil da privat dran steht, heißt das noch lange nicht, dass man sie nicht öffentlich einsehen könnte!). Nun mag das Passwort der E-Mail vielleicht ein anderes sein als Eurer Standard-Passwort, nur.. hat man jemals darüber nachgedacht, was passiert, wenn das Postfach-Passwort vergessen wurde? Nein? Nun, dann werden auch nicht viele Sicherheitsmaßnahmen dafür getroffen worden sein. Standard-Verfahren sind alternative Mail-Adressen, denen das neue PW dann zugeschickt wird. Was, wenn diese Mail nun aber mit Eurem Standard-PW zugänglich ist und einer Eurer Fanseiten-Accounts diese im Account-Profil hatte? Der Hacker loggt sich dort ein, sieht eine durchaus zwei Jahre alte Bestätigungsemail, dass dies die alternative Mail zu einem anderen Account ist, und lässt sich ein neues PW zuschicken. Oder noch einfacher, man fragt freundlich nach. Eure Identität ist keinesfalls unumstritten im Internet. Ein simpler Anruf beim Support eines Freemail-Anbieters genügt manchmal schon, um Zugang zu erlangen. Persönliche Daten, die abgefragt werden, hat der Hacker ja bereits an anderer Stelle gefunden.
    Kauft Ihr etwas im Ingame-Store, so wird Euch der jeweilige Aktivierungskey per E-Mail geschickt. Mittlerweile nur noch die letzten 4 Stellen, zu Anfang jedoch der komplette Key. Wisst Ihr noch, was Ihr vor 3 Jahren im Shop erstanden habt und ob diese Mail gelöscht wurde? Für jemanden, der Eure Identität vor dem Support fälschen möchte, ist ein vollständiger Key ein gefundenes Fressen. Hat er ausreichend Daten rund um den Account angesammelt, genügt eine Support-Anfrage à la "Ich habe mein Passwort vergessen, bitte schicken Sie mir neue Login-Daten an die-und-die E-Mail", und Ihr verliert den Zugang zu Eurem Account.
    Googlet mal Eure persönlichen Daten, den eigenen oder auch Charakternamen in Anführungsstrichen geschrieben (Phrasensuche) und schaut, was sich da alles findet. Versetzt Euch in einen Hacker, der es auf Eure Daten abgesehen haben könnte, gebt aufmerksam Eure Passwörter ein, erkennt Schwachstellen in ihrer Konstruktion, schaut aufmerksam durch die Felder, in denen Ihr Angaben zu Eurer Person macht, achtet darauf, was Ihr veröffentlicht und was nur bestimmten Personen zugänglich ist; und bei denen, ob die Personen das Vertrauen verdienen und ob das Euch umgebende technische System dieses Vertrauen verdient – was nirgends abgespeichert ist, kann auch nicht gehackt werden! Ein Freund sagte mal zu mir “In der Informatik besteht alles aus 0 und 1 und man hat generell Zugriff auf alles; man muss nur die passende Reihenfolge der Nullen und Einsen kennen“. Die "Kunst des Hackens" besteht darin die richtigen Fragen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu stellen.


    [/indent]
    [toanker=gliederung][ Zurück zur Gliederung --> ][/toanker]


    [anker]links[/anker]Weiterführende Links
    [indent]
    Wartower.de-Threads


    PlayNC Knowlegde Base


    Diverse


    [/indent]
    [toanker=gliederung][ Zurück zur Gliederung --> ][/toanker]




    Abschließend möchte ich noch einmal betonen, dass Aufmerksamkeit und Verantwortungsbewusstsein das A und O jeder Sicherheitsmaßnahme sein sollten. Jede noch so ausgeklügelte Datenbank wird sinnlos, wenn die Benutzer ihre Zugangsdaten quasi "veröffentlichen". Außerdem rate ich jedem, sich Sicherheitshinweise durchzulesen und zu verinnerlichen. Beim Anlegen der Sektion "Weiterführende Links" (die zunächst "nur" für Wartower-Threads gedacht war), ist mir aufgefallen, dass fast alles, was ich hier schrieb, bereits irgendwo steht; anders formuliert, anders formatiert, aber die Essenz liegt vor uns, wie müssen fast nicht mal danach suchen, sondern einfach lesen.
    Ich hoffe für alle Spieler, deren Hacks und Account-Wiederbeschaffungen ich erlebt und betreut habe, dass sie die entstandenen Schäden beseitigt und Motivation für zukünftiges Spielen gefunden haben, bedanke mich bei allen Leuten, die mein Wissen zu diesem Thema erweiterten, allen Kollegen, die mich mit ihrer Erfahrung unterstützten, und allen Beratern, die an diesem Text mitgewirkt haben. Last but not least danke ich meinen Freunden, meinen Gilden – kurz den Menschen, die dieses Spiel spielenswert machen.
    Community makes the game


    Falls es Verständnisschwierigkeiten im Text gibt oder jemand Verbesserungsvorschläge - egal welcher Art - hat, ich freue mich immer über Feedback. Wer sich für das Layout dieses Textes interessiert findet hier Anregungen.

    MfG Guppy


    Arroganz ist mein Schild, Zynismus mein Schwert - Vertrauen meine Achillisferse - Neugier, Hingabe und Leidenschaft was mich im Leben hält.
    Die Wahrheit ist das, was wir für uns selbst als "wahr" definieren, auch wenn wir wissen, dass es nicht der Realität entspricht.
    ؟ (nur zum kopieren, falls ich es mal dringend brauche)

  • Also ich wäre für mindestens 3 Threads mit Titeln wie: MEINE CHARRS SIND ALLE WECH!!! HILFE HILFE!!! Diese sollten natürlich gut über die Topics verteilt sein.


    Nach ca 8 Stunden sollte man sich beruhigt haben und einen gesunden Hass auf die Hacker entwickeln. Erneute Eröffnung 3er Threads mit: DIESE DUMMEN HACKER!!! KEIN RL ODER WAT???


    Weiter geht es mit dem Eingestehen der Niederlage. Man eröffnet (dieses Mal nur einen Thread [srs und so]) ein neues Thema mit dem Titel: Auf wiedersehen GW. Außerdem muss man sich unbedingt hier noch eintragen, da es erst tot ist, seitdem man gehackt wurde. Es gibt glaube ich sogar noch einen Tschüss Thread, aber den sollte jeder selber finden. Man hat ja nun auch genug Zeit, da man kein GW mehr hat. :D


    PS: Guppy sei ein Schatz und füge diesen doch recht sinnbefreiten Text deinem Guide hinzu, damit die ganzen Clowns auch wirklich wissen, dass man NICHT die Ruhe bewahren sollte.


    Aber schöner Guide und danke, dass ich ihn sofort geschickt bekomme. Jetzt weiß ich wie ich meine Zeit sinnvoll nutze, wenn ich mal gehackt werde. :D

    "Guild Wars Is Dead!" is dead...


    Wenn man 7 Leute mit grünen Titel auf seinem Profil als letzte Besucher hat, sollte man langsam aufpassen, was man so schreibt... btw nn.

  • Eine Topic, welche gegen Guppys Guide-Wahn gefeit ist, muss erst noch erfunden werden.


    @ all Admins: [x] Vote Guppys Titel von ehemaliger Mitarbeiter in Wartowers Offizielle Guide-Whore zu ändern. :cheerful:



    Aber srs, dieser Guide hat sicherlich eine Daseinsberechtigung, bei all den Account-Hack-QQ-Threads, die immernoch über Wartower trollen ( auch wenn ich der Überzeugung bin, dass sich so langsam sogar die Hacker zu schade sind GW zu hacken, ...schließlich ist das Spiel doch schon im "Endstadium").
    Aber besser spät als nie, also vielen Dank dafür, liebe Guide-Whore =3

  • pünktlich wie die bahn


    hihi, einen der letzten Parts habe ich heute im Zug geschrieben als wir eine halbe Stunde sinnlos auf der Stelle standen


    Aber schöner Guide und danke, dass ich ihn sofort geschickt bekomme. Jetzt weiß ich wie ich meine Zeit sinnvoll nutze, wenn ich mal gehackt werde. :D


    für dich doch immer ^^ Wobei ich mich jetzt frage ob du das machst was ich oder du hier geschrieben hab.. naja auf jeden Fall toll mal drüber nachgedacht zu haben. Was deine kleine Ausführung in Punkto Ruhe bewahren angeht.. ich hab grad ne Idee für ne weitere Sektion, aber das wird heute zu spät, mal schauen ob ich mir noch ne morgen lesbare Notiz vorm schlafen anfertigen kann



    später natürlich gerne!


    Gern :)



    Aber srs, dieser Guide hat sicherlich eine Daseinsberechtigung, bei all den Account-Hack-QQ-Threads, die immernoch über Wartower trollen


    Mit etwas Glück kann ich die Threads vollends unterbinden oder zumindest hier konzentrieren..



    Noch eine Frage an die Leute die Sicherheitshinweise lesen: Nach der angeblichen NCSoft-Hackwelle Anfang letzens Jahres wurde ein Text von einem NCSoft-Mitarbeiter zur Account-Sicherheit veröffentlicht, es gab auch eine WT-News dazu, aber ich habe vergessen wo und unter welchem Titel. Der Text war sowohl auf englisch als auch auf deutsch und das einzige woran ich mich noch erinnere war die Antwort auf eine im englischen Text selbst gestellte Frage:

    Quote


    Short answer: yes
    Long answer: hell yes!


    Weiß jemand was ich meine? Der war glaube ich auch passend für die weiterführenden Links

    MfG Guppy


    Arroganz ist mein Schild, Zynismus mein Schwert - Vertrauen meine Achillisferse - Neugier, Hingabe und Leidenschaft was mich im Leben hält.
    Die Wahrheit ist das, was wir für uns selbst als "wahr" definieren, auch wenn wir wissen, dass es nicht der Realität entspricht.
    ؟ (nur zum kopieren, falls ich es mal dringend brauche)

  • Verbesserungsvorschlag: Das Anlegen des Support-Accounts und die Eingabe einer Anfrage sieht seit einiger Zeit ein wenig anders aus als in deinen Screenshots, Guppy.


    [expander=siehe hier]


    Klick auf "Meine Daten":


    Neuen Account erstellen:


    Übersicht nach dem einloggen mit den früheren Anfragen:


    Klick auf "Fragen Sie uns" nach dem einloggen zum erstellen einer neuen Anfrage:

    [/expander]

  • Verbesserungsvorschlag: Das Anlegen des Support-Accounts und die Eingabe einer Anfrage sieht seit einiger Zeit ein wenig anders aus als in deinen Screenshots, Guppy.


    Danke! wurde aktualisiert


    evtl das hier.


    Mmh, das hatte ich schon verlinkt, ist aber auch genau das was ich beschrieben hatte^^. Was ich eigentlich suchte war ein doch nur auf englisch erschienenes Interview. Danke trotzdem für deine Mühe!

    MfG Guppy


    Arroganz ist mein Schild, Zynismus mein Schwert - Vertrauen meine Achillisferse - Neugier, Hingabe und Leidenschaft was mich im Leben hält.
    Die Wahrheit ist das, was wir für uns selbst als "wahr" definieren, auch wenn wir wissen, dass es nicht der Realität entspricht.
    ؟ (nur zum kopieren, falls ich es mal dringend brauche)

  • Gut erklärt und vorallem erhält der deutsche PlayNC-Part vom Support jetzt auch mal Tickets in Deutsch und nicht irgendwelchen Kauderwelsch von Pseudolinguisten, die die deutsche Sprache vergewaltigen.


    Naja, letztendlich kann man die menschliche Dummheit nicht mit Guides besiegen, wie die Vergangenheit gezeigt hat, aber vielleicht macht's bei einigen jetzt "klick!" ;D

  • Als, wenn auch vor geraumer Zeit, Betroffener kann ich nur sagen, vergesst es.
    A-Net, von mir aus auch NC-Soft, kümmert sich einen Dreck um seine Spieler, wozu auch jeder GW1-Spieler ist nur noch ein Unkostenfaktor.


    Nun mal etwas sachlicher:


    Knapp 6 Jahre habe ich GW gespielt, kein anderes Spiel zuvor war in der Lage mich über einen so langen Zeitraum zu fesseln. Selbst als viele Spieler die ich kannte absprangen, konnte dies meine Begeisterung für GW nicht mindern.


    Um so bestürzter war ich als ich eines schönen Tages beim Einloggen feststellen musste das mein Mainchar halbnackt in der Gegend stand, schnell die Truhe kontrolliert, leer. Plötzlich flog ich aus dem Game, ich sofort wieder eingeloggt, von wegen, Passwort falsch.


    Nun wäre es wahrscheinlich notwendig gewesen sich in den NC-Soft Master Account einzuloggen, nur leider wusste ich das Passwort nicht mehr. Diesen Account hatte ich vor Jahren angelegt, und nie wieder verwendet.


    Dem interessiertem Leser fällt nun vielleicht auf das der Hacker aber scheinbar Zugang zu dem NC-Soft Account hatte, wie hätte er sonst das Passwort ändern können.
    Dolle Sache das, wo hat er das Passwort her, von mir wohl kaum, ich wusste es ja selber nicht, auch ein Keylogger scheidet aus diesem Grunde aus.


    Naja, große Verzweiflung, was tun ?


    Ich also den NC-Soft-Support angeschrieben, die Sachlage geschildert und gewartet.. und gewartet.. und gewartet..


    6-8 Wochen später, so genau weiß ich das nicht mehr. kam tatsächlich eine Antwort. Man bat mich um das übliche halt, Namen, Kaufdatum, Kopie vom Personalausweis usw..


    Ich also treu und brav alles verlangte zugeschickt, bis auf die Kaufquittung, sorry aber sowas hebe ich keine 6 Jahre auf.


    Tja, und nun warte ich wiederr, und warte... und warte.. mittlerweile so ca. 1 Jahr...


    Man soll die Hoffnung nicht so schnell aufgeben.


    Ich will hier auf keinen Fall behaupten der NC-Soft-Support wäre schlecht, langsam ist er auf jeden Fall^^

  • [...]


    Tut mir Leid, aber so allgemein kann man das nicht sagen. Auch ich hatte meine Masteracc Daten nicht mehr vorliegen (allerdings aus Vergesslichkeit und nicht wegen Hackens) und hatte deshalb mit dem "Support" zu tun.


    Es gab bei jedem meiner Schreiben innerhalb von 1-2 Tagen eine Antwort und wäre ich etwas zuvorkommender (es gibt beim Support Checklisten die man abarbeiten könnte :vibes: ) gewesen, hätte ich meine Daten bestimmt auch schneller gehabt als die 1 Woche die es bei mir dauerte.



    Ich denke mal, dass du einfach Pech hattest, bzw dich nicht an das "Protokoll" der Mitarbeiter gehalten hast, wodurch es länger dauerte.



    PS: Es gibt auch einem Thread hier im Forum, wo man größtenteils Lob über den Support lesen kann.

  • [...]
    Dem interessiertem Leser fällt nun vielleicht auf das der Hacker aber scheinbar Zugang zu dem NC-Soft Account hatte, wie hätte er sonst das Passwort ändern können.[...]


    Das Passwort ist ingame änderbar. Das war nicht immer so, das ist soweit ich weiß ich derzeit auch nicht auf jedem Account so, aber auf den meisten.



    [...]
    Tja, und nun warte ich wiederr, und warte... und warte.. mittlerweile so ca. 1 Jahr...


    Man soll die Hoffnung nicht so schnell aufgeben.


    Ich will hier auf keinen Fall behaupten der NC-Soft-Support wäre schlecht, langsam ist er auf jeden Fall^^


    Aktualisier die Anfrage. Meine persönliche Frist ist 2 Wochen; ich empfehle jedem nach 2 Wochen eine Aktualisierung abzuschicken wenn bis dahin kein Lebenszeichen kam. 1Jahr ist schon hart..

    MfG Guppy


    Arroganz ist mein Schild, Zynismus mein Schwert - Vertrauen meine Achillisferse - Neugier, Hingabe und Leidenschaft was mich im Leben hält.
    Die Wahrheit ist das, was wir für uns selbst als "wahr" definieren, auch wenn wir wissen, dass es nicht der Realität entspricht.
    ؟ (nur zum kopieren, falls ich es mal dringend brauche)

  • Ich weiß nicht ob es hier paßt, aber ich habe noch etwas zu dem Punkt anfragen formulieren!
    Ich habe das vor einigen Monaten auch gemacht um an den Master Account zu gelangen, bei mir hat es gereicht, daß ich die Seriennummern der Codekarten getippt habe, ebenfalls hab ich auch alles was ich im Ingame-Shop gekauft hatte mit den Codes und Daten beigefügt.
    Worauf ich hinaus will ist, das nicht zwangsläufig Scans der Karten notwendig sind. Nicht jeder Haushalt besitzt einen Scanner :).


    Nach 1 Woche hatte ich die Daten dann auch wieder, mit 1 Zwischenmails seiten von Anet, daß es in Bearbeitung ist und es ihnen leidtut, daß es so lange dauert, aber sie haben viel zu tun!

  • [..]
    Worauf ich hinaus will ist, das nicht zwangsläufig Scans der Karten notwendig sind. Nicht jeder Haushalt besitzt einen Scanner :).
    [...]


    Bei meinem letzten Fall hat es auch eine gute Photographie getan^^


    Nein, du hast recht, es ist in der Praxis kein absolutes Muss. Nur wie in der Einleitung steht, der Text entstand auf Basis meiner persönlichen Erfahrungen und die besagen, dass man deutlich schneller an die Acc-Daten gelangt, wenn man dem Support diese Daten direkt gibt, anstatt dass sie noch einmal danach fragen müssen. Wenn jemand in diesem Thread Hilfe sucht weil er just in diesem Moment gehackt wurde, sollte er wissen worauf er zu achten hat, also nicht nur die Karten raussuchen, sondern sie im selben Zug einscannen, damit keine wertvolle zeit verloren geht.
    Letztes Wochenende hat mir sogar jemand erzählt, dass er überhaupt keine Keys vorlegen brauchte.. Ich weiß nicht wovon es abhängt dass sie einem die Daten auch ohne Keys/Bilder geben, kann mich maximal zu Spekulationen ála Tagesform hinreißen lassen, möchte die aber im Text nicht zu oft haben.


    Letztlich gehört es zum "offiziellen Protokoll" an das ich mich gerne halten würde. Wer die Keys oder Bilder davon nicht vorweisen kann sollte es einfach so probieren und schauen was passiert.
    Jedoch muss ich gestehen, dass es für mich bedenklich wirkt wenn ich höre, dass jemand Zugriff auf einen Account bekommen hat ohne dafür Aktivierungskeys (jedoch diverse andere Informationen im von mir genannten Fall) vorzulegen.

    MfG Guppy


    Arroganz ist mein Schild, Zynismus mein Schwert - Vertrauen meine Achillisferse - Neugier, Hingabe und Leidenschaft was mich im Leben hält.
    Die Wahrheit ist das, was wir für uns selbst als "wahr" definieren, auch wenn wir wissen, dass es nicht der Realität entspricht.
    ؟ (nur zum kopieren, falls ich es mal dringend brauche)

  • support bringt alten spielern nix.
    ich mache langere pausen.. das problem ist das ich dannach meine passworter vergesse:) mein account ist uber 6 jahre alt.. support angeschrieben.. undd...
    die wollten dass ich die quittungen scanne von allen 4 teilen..


    nf und eotn habe ich noch.. weil ich nun weiss das sie es verlangen werden.(aber die beiden teile ohne prophecies und factions quittungen bringen mir auch nix:d)


    aber wer bitte von den alten spielern hat prophecies quittung??? :).. ich meine wer hebt denn spiele quittungen auf die schon uber 6 jahre alt sind :eek:
    wenn die das vorher auch verlangt hatten wusste ich wenigstens das ich es aufheben soll.
    die original cds und codes der einzelnen teile bringen auch nix


    support ist ja wohl das letzte..


    hoffentlich werde ich nie wieder deren hilfe benotigen :/

  • das kann ich so nicht bestätigen, ich habe gar keine Quittungen mehr gehabt, als ich mich an den Support wandte. Ich habe auch nicht mehr alle Codekarten gehabt (Proph zb fehlte), aber ich hab denen trotzdem alles detailliert aufgeschrieben, auch die Sachen die ich im Onlineshop gekauft hatte (da hatt ich die E-mails zum GLück noch) und es war kein Problem die Dateien wiederzubekommen!

  • da hatteste aber gluck.


    naja als erstes wollten sie die ganzen daten.. habe ich gemacht


    dann wollten sie alle codes.. habe ich gemacht incl proph


    beim 3. mail haben sie den vogel abgeschossen und kamen mit den quittungen.. ab da war dann aus:) hatte damals zuruck geschrieben das ich 1+2 quittungen nicht mehr habe.
    die meinten nur sie konnten mir ohne kaufbestatigung nicht weiterhelfen.
    ich hatte auch kb mehr vielleicht waren se ja weich geworden nach en paar mails.. ka..


    das ist total ubertrieben mit den ganzen vorsichts massnahmen.. ok das mit den codes kann ich noch verstehen.. aber quittungen.. hallo?
    da frag ich mich was die ganzen ebay rank account buyer machen wenn se den support brauchen:D
    naja hab rumprobiert mit meinen passwd combis und habs dann selber rausgefunden.
    wenn nicht war mein acc jetzt futsch.

  • ich hab nicht mehrfach mit denen geschrieben;) Ich habe denen eine Mail geschrieben wo ich alles aufgefahren habe, was ich besitze, entweder hat sie das dann abgeschreckt oder es hat ihnen gereicht!

  • guter Guide hab ich mir nach meinen Acc hack durch gelesen.
    NcSoft gleich alles geschickt date, Game-Card fotos & so 4 Tage später hab ich den Acc. back bekommen & weitere 4 tage hab ich alle ectos,rüssis,etc. wieder bekommen.


    Danke TOP Guide für alle betroffenen.


    MfG


    Jan